START DER SOLIOLI-KAMPAGNE 2024 – Bestellzeitraum 3.2.-6.3.2024

Die SoliOli-Kampagne geht in die nächste Runde. Ab dem 3. Februar bis zum 6. März 2024 könnt ihr wieder qualitativ hochwertige, in diesem Jahr wegen Missernten leider nicht so günstige Olivenprodukte und Feigen von engagierten kleinen Erzeugergenossenschaften in Griechenland bestellen.

Bestellungen bitte über das Online-Formular: https://solioli.de/bestellen/.

Abholung: 11.4.-13.4.2024 Malzfabrik, Bessemerstr. 2-14, Tempelhof-Schöneberg

Im letzten Schreiben hatten wir bereits angekündigt, dass die Preise für Olivenöl um 50% gestiegen sind. Wie im letzten Jahr möchten wir auch dieses Mal wieder zwei Preise anbieten: einen „Basispreis“ und einen „Solidarpreis“. Mit dem „Basispreis“ wollen wir den Preisanstieg vor allem des Öls etwas deckeln und denjenigen entgegenkommen, die zurzeit genauer rechnen müssen. Während dieser lediglich die entstandenen Kosten abdeckt, ermöglicht ihr uns mit der Zahlung des „Solidarpreises“, nicht nur die Erzeugergenossenschaften zu unterstützen, sondern in diesem Jahr vor allem Greenland ,die Kooperative in Kalamata welche mit großen Ernteausfällen zu kämpfen hat und deshalb dieses Jahr auch kein Öl produzieren konnte (mehr dazu hier). Darüber hinaus werden über den Solidarpreis andere wichtige soziale und politische Projekte in Griechenland unterstützt, welche ihr auf unserer Webseite verfolgen könnt. Wir hoffen, dass sich die meisten von euch für den „Solidarpreis“ entscheiden werden, damit wir weiterhin an diesem bewährten Konzept festhalten können.

Eure Beteiligung ist weiterhin äußerst wichtig, denn Projekte solidarischer Ökonomie sind auf regelmäßige Bestellungen angewiesen.

Wie jedes Jahr freuen wir uns über helfende Hände bei der Annahme, beim Auspacken und bei der Ausgabe.Wenn ihr Zeit und Lust habt, uns dabei zu unterstützen, meldet Euch unter: bestell@solioli.de.

Euer SoliOli-Team

P.S.: Es wird auch dieses Jahr wieder möglich sein, weitere Produkte von Greenland und Modousa über unseren Kooperationspartner Schnittstelle zu bestellen und an den oben genannten Terminen und Orten abzuholen. Bitte achtet auf entsprechende Hinweise auf der Website: https://schnittstelle.berlin/.

Kampagne 2023

Nach zwei Jahren mit deutlichen Steigerungen hat sich 2023 unserer Kampagne auf hohem Niveau, d.h. bei ca. 20000 Litern Olivenöl stabilisiert.

Wir konnten folgende Projekte mit einer Spende unterstützen: Peri polo Manis (Brandbekämpfung auf der Halbinsel Mani), VioMe (besetzte Fabrik), Rosa (Unterstützung weiblicher Geflüchteter) und StopBorderViolence (Iniitiative gegen Pushbacks), außerdem unsere griechische Partnerorganisation DOCK.

Wir bereiten gerade die Kampagne für 2024 vor. Bestellungen werden wieder ab Februar möglich sein, die Auslieferung/Verteilung ist für die zweite Aprilhälfte geplant. Bis dahin könnt ihr (außerhalb unserer Kampagne) bei Schnittstelle (Urbanstraße 100, zweiter Hinterhof, in Berlin-Kreuzberg) viele Produkte unserer Genossenschaften beziehen. Öffnungszeiten und Infos unter https://schnittstelle.berlin

Wie ihr vielleicht gelesen habt, kommt es in ganz Südeuropa bei Olivenöl zu Ernteausfällen und in der Folge zu teilweise drastischen Preissteigerungen. Davon sind auch unserer Kooperativen betroffen. Dazu und zu Einzelheiten der Bestellung (Zeitraum, Preise, Abholzeiten und -orte) werden wir euch rechtzeitig durch weitere Mails und auf unserer Website informieren.

Einladung zum Griechischen Salon am 13.4.2023

SoliOli – die Idee, die Kampagne,
und… DIE PARTY!
Mit „Emis ke Emis”
WANN | Donnerstag, 13. April 2023, ab 19:30 Uhr
WO | Regenbogenkino/Regenbogenfabrik, Berlin-Kreuzberg,
Lausitzer Str. 22

Bei diesem Griechischen Salon präsentiert sich SoliOli selbst und in Allerbester Stimmung. Es ist bereits die achte sehr erfolgreiche Kampagne des Vereins, der im Zeichen solidarischer Ökonomie Olivenprodukte und Feigen aus griechischen Kooperativen einmal im Jahr im Direkthandel zum Kauf anbietet. Und nicht zuletzt mit dem Ertrag weitere politische und soziale Projekte in Griechenland unterstützt.
Der Abend selbst wird sich grob in drei Teile gliedern: Im ersten Teil werden Britta, Ursel und Luca von SoliOli den Verein vorstellen, seineGeschichte und aktuelle Entwicklungen. Aber natürlich werden auch die griechischen Kooperationspartner Greenland, Modousa und Nostos kurz portraitiert.
Danach wird im zweiten Teil die kulinarische Komponente zum Tragen kommen. Verschiedene Produkte der Kooperativen, Olivenöl, Oliven und die Feigen stehen zur Verkostung bereit. Getränke dazu können wie immer an der Theke des Regenbogenkinos käuflich erworben werden.
Und im dritten Teil wird dann endlich gebührend gefeiert und getanzt. Wir freuen uns auf stimmungsvolle griechische Live-Musik des Duos „Emis ke Emis” mit traditionellen und neuen Liedern.

Der Eintritt ist frei – eine kleine Spende wird erbeten.
Veranstalter: SoliOli e.V,, das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin, attac Berlin und die Regenbogenfabrik

Trotz Pandemie und nicht immer einfachen Zeiten sind wir noch da mit dem GRIECHISCHEN SALON, der Veranstaltungsreihe des Bündnisses
Griechenlandsolidarität Berlin und verschiedener Kooperationspartner.
Weitere Veranstaltungen bzw. „Salons“ sind bereits in Planung. Sobald die
Vorbereitungen konkreter geworden sind, informieren wir euch wieder über die üblichen Verteiler.

Weitere ausführliche Berichte zu Griechenland sowie weitere Infos und Kontakt zur bundesweiten Soli-Bewegung für Griechenland findet ihr unter: https://griechenlandsoli.com.

Der nunmehr 30. GRIECHISCHE SALON wird präsentiert von SoliOli, dem
Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin und attac Berlin in Zusammenarbeit mit der Regenbogenfabrik.

Bestellungen für 2023 nicht mehr möglich!

Am 6. März endete der Bestellzeitraum für die diesjährige Kampagne. Vielen Dank an alle, die auch diesmal wieder dabei waren und uns trotz der Preisanstiege treu geblieben sind. Die Kooperativen kümmern sich gerade um Abfüllung und Verpackung und wir von SoliOli in Berlin und an den anderen beteiligten Orten bereiten nun die Abholung der von euch bestellen Produkte vor. In Berlin wird es dieses Jahr das erste Mal zwei verschiedene Abholorte und -termine geben:

  1. 13.-15.4.2023: Gewerbehof Saarbrückerstr. 24 (Prenzlauer Berg)
  2. 27.-29.4.2023: Malzfabrik, Bessemerstr. 2-14 (Tempelhof-Schöneberg)

Genauere Angaben zu den Abholorten und -zeiten lassen wir allen Besteller*innen rechtzeitig per Mail zugehen. Und bitte haltet euch schon einmal den Abend des 13. April frei: Ab 19.30 Uhr heißt es da im Rahmen des Griechischen Salons im Kino der Regenbogenfabrik in Kreuzberg: SoliOli e.V. – die Idee, die Kampagne und … DIE PARTY!

START DER SOLIOLI-KAMPAGNE 2023 – Bestellzeitraum 2.2.-6.3.2023

Die SoliOli-Kampagne geht in die nächste Runde. Ab dem 2. Februar bis zum 6. März 2023 könnt ihr wieder qualitativ hochwertige und immer noch vergleichsweise günstige Olivenprodukte und Feigen von engagierten kleinen Erzeugergenossenschaften in Griechenland bestellen.

Bestellungen bitte über das Online-Formular: https://solioli.de/bestellen/.

Es gibt dieses Jahr zwei Neuerungen: Die eine betrifft die Preisgestaltung, die andere die Abholung in Berlin.

1. Wir bieten dieses Jahr zum ersten Mal zwei Preise an: einen „Solidarpreise“ und einen „Basispreis“. Der „Solidarpreis“ setzt sich wie all die Jahre zuvor aus dem Erzeugerpreis und diversen Zuschlägen (für Transport etc.) zusammen. Was uns besonders wichtig ist: Mit der Zahlung des „Solidarpreises“ ermöglicht ihr uns, weiterhin nicht nur die Erzeugergenossenschaften zu unterstützen, sondern darüber hinaus andere wichtige soziale und politische Projekte in Griechenland (solidarische Gesundheitskliniken, Initiativen für Geflüchtete auf Lesbos etc.). Mit dem „Basispreis“ wollen wir den inflationsbedingten Preisanstieg vor allem des Öls etwas deckeln und denjenigen entgegenkommen, die zurzeit genauer rechnen müssen. Er deckt lediglich die entstandenen Kosten ab. Wir hoffen, dass sich möglichst viele von euch für den „Solidarpreis“ entscheiden werden, damit wir weiterhin an unserem bewährten SoliOli-Konzept festhalten können.

2. Anders als in den Jahren zuvor wird es für die Berliner Besteller*innen 2023 im April zwei Ausgabetermine an zwei verschiedenen Orten geben. Bitte bereite bei der Bestellung sollt ihr euch zwischen beiden Terminen/Orten entscheiden:

a) 13.4.-15.4.2023 Gewerbehof in der Saarbrücker Str. 24, Prenzlauer Berg.

b) 27.4.-29.4.2023 Malzfabrik, Bessemerstr. 2-14, Tempelhof-Schöneberg.

Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung!

Euer SoliOli-Team

P.S.: Es wird auch dieses Jahr wieder möglich sein, weitere Produkte von Greenland und Modousa über unseren Kooperationspartner Schnittstelle zu bestellen und an den oben genannten Terminen und Orten abzuholen. Bitte achtet auf entsprechende Hinweise auf der Website: https://schnittstelle.berlin/.

April 2022 – Danke für eure zahlreichen Bestellungen!

Derzeit warten wir auf das Öl, die Oliven und Feigen, die ihr bis zum 13. März bei uns bestellt habt. Wenn alles so läuft, wie geplant, wird die Lieferung aus Griechenland in Berlin am 21. April eintreffen. Die Abholung in Berlin wird dieses Jahr wieder in der Malzfabrik in Schöneberg (Bessemerstraße 2-14) stattfinden, und zwar vom 27. bis 30. April. Über die genauen Zeiten der Abholung, auch in den anderen Städten, informieren wir zeitnah per Mail.

Und da wir uns nicht nur für eine solidarische Landwirtschaft und solidarische Handelsstrukturen einsetzen, sondern es wichtig finden, aktuell die Opfer des Angriffskriegs in der Ukraine zu unterstützen: 

In Berlin werden weiterhin private Unterkünfte für Geflüchtete gesucht. Hat jemand ein Zimmer oder ein Bett, das er/sie zur Verfügung stellen könnte?

Es gibt mehrere Vermittlungsstellen für Unterkünfte:

• Moabit hilft, die die hostsverifizieren: https://docs.google.com/forms/d/1Q2gCRjfp0kwCSoI2bVA4n53dtMEFazL3YsKM7iPNJNs/viewform?edit_requested=true

• eine internationale Seite, auf der sich Geflüchtete häufig schon vor ihrer Ankunft in Berlin orientieren: https://helppeopleleaveukraine.org/de/ Sie verifizieren über ein Foto des Personals und des eigenen Gesichts. Das Schöne an dieser Seite ist, dass sie Geflüchtete selbst aussuchen können, wen sie ansprechen.

• Und weil es People of Color auch bei uns schwerer haben als andere, hat Eoto (eachone teach one e.V.) eine Telefonnummer, wo man sich melden kann, wenn man PoC aufnehmen möchte: Das ist die Nr. von Eoto, wo sich Hosts melden sollen: +49 151 24685957. Wenn da immer belegt ist: +49 152 58416673.

Februar 2022 – Ihr könnt wieder bestellen!

Die SoliOli-Kampagne geht in die nächste Runde. Ihr könnt bei uns ab dem 6. Februar wieder möglichst zahl- und umfangreich qualitativ hochwertige und günstige Olivenprodukte sowie (neu!!) getrocknete Feigen von mit uns befreundeten. solidarisch arbeitenden Erzeugergenossenschaften in Griechenland bestellen.

Der diesjährige Bestellzeitraum ist: 6. Februar – 13. März 2022.

Die Kampagne basiert bekanntermaßen auf dem Vorkassen- und Selbstabholer-Prinzip. Ihr erleichtert die Abwicklung wie immer durch zügiges Bestellen.

Die Abholung in Berlin ist für den 27. – 30. April 2022 in der Malzfabrik, Bessemerstr. 2-14 in Tempelhof geplant 

Bitte bestellt ab dem 6. Februar hier: https://solioli.de/bestellen/.

Bei Fragen und Anregungen bitte eine Mail schreiben an: bestell@solioli.de.

Kampagne 2021 beendet

Dank eurer Beständigkeit, Mithilfe und Mundpropaganda haben wir 2021 wieder mehr Bestellungen: 2355 insgesamt, davon 2035 in Berlin), Das entspricht 23000 Litern Olivenöl, davon fast 20000 in Berlin, bzw. fast 180000 € in Berlin und 216000 € insgesamt.Letztes Jahr waren es 1730 Bestellungen (1556 in Berlin), 15000 Liter Olivenöl, davon 13000 in Berlin.

Wie jedes Jahr unterstützen wir DOCK für Mithilfe und für den Aufbau solidarischer Strukturen in Griechenland und darüber hinaus einzelne ausgewählte solidarische Initiativen. Diesmal sind es Peliti und Peripolo Manis , denen wir jeweils 6500 € spenden.

Peliiti ( https://peliti.gr/peliti-seed-bank/ ) hat in der Nähe von Drama eine Saatbank aufgebaut, um traditionelle, sortenfeste und frei weitergebbare Kulturpflanzen zu erhalten. Sie besteht schon seit einiger Zeit, ist über Griechenland hinaus bekannt und pflegt ein respektables Netzwerk.

Peripolo Manis ( http://peripolomanis.blogspot.com/ , nur in Griechisch) ist eine Selbsthilfegruppe, die Bränden auf der Mani, einer südlichen Halbinsel des Peloponnes – unweit von Kalamata – vorbeugt, sie bekämpft und bei ihren Folgen hilft. Auf Mani gibt es sehr häufig Brände. Sie bat um unmittelbare und dringende Hilfe.

Wir unterstützen damit ein Projekt, das unseren langfristigen Vorstellungen entspricht, und ein anderes, das einer unmittelbaren Notlage abhilft.

Unser nächster Bestellzeitraum wird im Januar 2022 beginnen, die Abholung im Frühjahr erfolgen. Der genaue Zeitpunkt und der Ort sind noch nicht festgelegt.

Falls ihr noch nicht eingetragen und an unserem Öl interessiert seid, könnt ihr euch hier für die Mailingliste eintragen. http://solioli.de/bestellen/ Dann werdet ihr über den Beginn der nächsten Kampagne informiert.

Kampagne 2021 startet

Wir hatten es ja bereits angekündigt: Die SoliOli-Kampagne geht in die sechste Runde. Ihr könnt bis zum 1. März 2021 wieder qualitativ hochwertige und günstige Olivenprodukte von kleinen Erzeugergenossenschaften (Greenland und Modousa) in Griechenland bestellen und damit Strukturen solidarischer Ökonomie unterstützen. Bitte bestellt hier: http://solioli.de/bestellen/

Ihr erleichtert die Abwicklung wie immer durch zügiges Bestellen. Die Kampagne basiert bekanntermaßen auf dem Vorkassen-Prinzip. Wir benötigen Eure Überweisung am besten zeitgleich mit eurer Bestellung, spätestens jedoch bis zum 1. März 2021 auf das Konto: 

Verein SoliOli, IBAN: DE91 1005 0000 0190 5422 09. 

Wir bestellen nur die Produkte, die bis zu diesem Zeitpunkt von euch bezahlt sind.

Wir hoffen, dass das Pandemiegeschehen in Europa eine problemlose Lieferung und Verteilung des Öls zulassen wird. Im Moment gehen wir von folgendem Abholzeitraum in Berlin aus: 15.-17. April 2021.

Bitte beachten: Wir haben dieses Jahr wieder einen neuen Abholort, diesmal sind wir zu Gast in Tempelhof, und zwar in der Malzfabrik, Bessemerstr. 2-14, 12103 Berlin.

Wie ihr dorthin kommt, wo genau die Oliven und das Öl auf euch warten und was wir für Hilfen wir euch beim Abholen und Transport anbieten können, lassen wir euch in einem nächsten Rundschreiben wissen. Wir werden auf jeden Fall eine Lösung für all diejenigen finden, die aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst vorbeikommen können.

Bei Fragen: Bitte schreibt uns unter: bestell@solioli.de

Wir planen die Kampagne 2021

Liebe Freundinnen und Freunde des Olivenöls und der Solidarität,
nach einer längeren Pause haben wir die Planung für das nächste Jahr aufgenommen. Dies ist nur eine „Zwischenmeldung“, in der wir euch kurz über die Ergebnisse der zurückliegenden SoliOli-Kampagne und den Stand unserer Überlegungen für die kommende unterrichten wollen.
Der Direktimport von Oliven und Olivenöl von den Genossenschaften Greenland und Modousa erreichte 2020 einen neuen Rekord: Insgesamt gingen mehr als 1.700 Bestellungen ein, das waren ausgedrückt in Olivenöl: ganze 15.000 Liter (auf Berlin entfielen davon 13.000 Liter). Beteiligt waren an der Kampagne 2020 zusätzlich zu uns Berliner*innen Gruppen und einzelne Engagierte aus Nürnberg, Saarbrücken (Griechenland-Solidarität Saarbrücken), Hamburg, Köln und dem Wendland.
Wie ihr ja vermutlich wisst, geht ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf an unsere Partnerorganisation DOCK (Social Solidarity Economy Zone) in Athen (https://dock.zone/en/) und an weitere solidarische Initiativen in Griechenland. Im Jahr 2020 spendeten wir 2.000 Euro an To Mirmigi („Die Ameise“), eine seit 2012 im Athener Stadtteil Kypseli aktive Nachbarschaftsorganisation, die sich u.a. um die Nahrungsmittelversorgung von Bedürftigen kümmert (siehe www.griechenlandsolikiel.de/?p=1662). 6.400 Euro gingen an die „Solidarische Klinik“ (KIA) in Thessaloniki, die einen extrem wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung währen der zweiten Pandemie-Welle leistet (mehr zu KIA unter: www.labournet.de/interventionen/solidaritaet/klinik-der-solidaritat/).
Wir werden uns bemühen, demnächst mehr und aktuellere Informationen zu den von uns unterstützten Projekten und Genossenschaften auf unserer Website zur Verfügung zu stellen, auch mehr zur aktuellen Situation auf Lesbos. Von persönlichen Gesprächen und diversen Videokonferenzen können wir heute schon berichten, dass die Letzteren sich von der allgemein schwierigen politischen und ökonomischen Situation in Griechenland nicht unterkriegen lassen, lokal sehr aktiv sind und zuversichtlich auf eine gute Olivenernte in diesem Winter setzen.
Das bringt uns zu der Frage der Bestellungen und Abholung im kommenden Jahr: Derzeit ist noch keine Öl- oder Olivenbestellung möglich. Wir stimmen gerade den zeitlichen „Fahrplan“ mit unseren griechischen und Berliner Kooperationspartnerinnen und -partnern ab. Wir streben eine Lieferung und Verteilung des Öls im April 2021 an, wenn die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie dies zulässt. Voraussichtlich wird es zudem aus technischen Gründen wieder einen neuen Ausgabeort geben. Lasst euch überraschen.
Zu Einzelheiten der Bestellung, Preise, Abholung etc. werdet ihr rechtzeitig über weitere Mails und auf unserer Website informiert.
Wir wünschen euch, dass ihr gut ins neue Jahr kommt.
Luca, Ursel, Klaus, Ulrike, Herbie und Britta von SoliOli