Kooperative Modousa auf Lesbos

Die Kooperative Modousa wurde im Jahr 2014 am Golf von Gera im Süden der Insel Lesbos von neun Olivenbauern gegründet. Inzwischen gehören ihr 30 Mitglieder an, die nach dem Motto produzieren: „Förderung der lokalen Entwicklung durch wirtschaftliche Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit.“ Auch sie versuchen, Zwischenhändler zu umgehen und setzen vor allem auf den Direktverkauf. Die Olivenölernte erfolgt hier noch mit traditionellen Mitteln, das heißt ausschließlich per Hand. Das von ihnen angebotene Bio-Öl (extra virgin) aus Kolovi und Adramitiani
Oliven hat ein besonderes Aroma und ist leicht verdaulich und besonders gut verträglich. Die Kooperative Modousa bietet außerdem  technische Workshops für andere BäuerInnen und am Olivenanbau interessierte Initiativen an und organisiert mit anderen Musikfestivals und ökologische Projekte in der Region.
http://www.modousa.gr